Handchirurgie


Die Versorgung von Verletzungen und Erkrankungen der Hand ist ein spezialisierter Teil der Chirurgie des Bewegungsapparates. Die Handchirurgie beschäftigt sich hierbei mit den Besonderheiten der Hand, deren komplexer Anatomie und den unterschiedlichen Krankheitsbildern, die sowohl operativ als auch konservativ behandelt werden.

Behandlungsspektrum:

  • Verletzungen der Hand
  • Korrektureingriffe nach Verletzungen
  • Degenerative Gelenkerkrankungen (Arthrose)
  • Entzündungen
  • Sehnenscheidenerkrankungen
  • Nervenkompressionssyndrome
  • Dupuytrensche Kontraktur
  • Tumore (z.B. Ganglien)
  • Angeborene Fehlbildungen

Der Unfallchirurgischen Klinik stehen hierzu alle erforderlichen Instrumente (einschließlich OP-Mikroskop) zur Verfügung. Zur postoperativen Versorgung können spezielle Lagerungsschienen und dynamische Schienen angefertigt werden.

Gesetzlich versicherte Patienten benötigen eine Überweisung vom Facharzt für Chirurgie oder Orthopädie.

Bitte bringen sie alle vorhandenen Befunde, Röntgenbilder, MRT-Bilder und bei Nervenkompressionssyndromen einen neurologischen Befundbericht mit.

Terminvereinbarung über die entsprechenden Sekretariate erbeten.

Aktuelle Termine


Wir brauchen Ihre Zustimmung

Wir verwenden für die Auswertung der Zugriffe auf unsere Internetseite den Webanalysedienstes Google Analytics mit Sitz in den USA. Ich willige ein, dass für die Auswertung der Zugriffszahlen Google Analytics genutzt werden darf und der dafür notwendige Cookie gesetzt werden darf. Mit Ihrer Einwilligung stimmen Sie einer Datenübermittlung in die USA gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO zu. In der USA gilt möglicherweise ein geringeres Datenschutzniveau als in der EU.

Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.